Energie und Ladeinfrastruktur

Neben den Elektrofahrzeugen und den Ladesysteme selbst ist deren Integration in das Energienetz für zukünftige Energiesysteme von zentraler Bedeutung. Im Forschungsfeld Energie und Ladeinfrastruktur werden hierzu Konzepte für den Aufbau und Betrieb von Ladeinfrastruktur und übergeordneten Energiesystemen entwickelt und unter realen Testbedingungen erprobt. Am Institutszentrum Stuttgart wird dazu ein Micro Smart Grid aufgebaut, mit dem Ziel, lokale erneuerbare Energiequellen für das Laden von Elektrofahrzeugen zu nutzen und gleichzeitig ein lokales Energiemanagement aufzubauen und zu optimieren. Im Rahmen unterschiedlicher Projekte werden dabei Einzelkomponenten von Projektpartnern im Gesamtsystem getestet und optimale Betriebsstrategien für Erzeuger, Speicher und Verbraucher entwickelt, simuliert und implementiert. Ein weiterer Themenschwerpunkt ist die Entwicklung zukunftsweisender Energiekonzepte für die Planung von Gebäuden, Stadtquartieren und für die Stadtentwicklung.

Projekte

 

Charge@work

Im Rahmen des Projekts Charge@Work wird das Ladeverhalten von Elektrofahrzeugen am Arbeitsplatz analysiert und ausgewertet. Im Vordergrund steht die Entwicklung von Planungskonzepten zum nachhaltigen Betrieb von Energie- und Ladeinfrastruktur, die im Fraunhofer IAO Micro Smart Grid getestet werden.

 

Integrierte Mobilitäts- und Energieinfrastrukturen (IMEI)

Im Projekt IMEI werden zwei lokale Ansätze zur Netzintegration von E-Fahrzeugen untersucht: dezentral für Haushalts- und Gewerbekunden sowie zentral für E-Fahrzeugflotten. Das Fraunhofer IAO entwickelt ein Regelkonzept zur Vernetzung benachbarter Microgrids um eine hohe Netzbelastung zu reduzieren.

 

e-GAP Intelligente Ladeinfrastruktur

Der Aufbau und die Entwicklung einer bedarfsgerechten Ladeinfrastruktur ist eine Grundvoraussetzung, um Elektromobilität sowohl technisch als auch thematisch in der ländlich- und touristisch-geprägten Räumen zukunftsgerecht umsetzen zu können.

 

e-GAP Intelligente Ladeinfrastruktur Plus

So reserviert, lädt und parkt die Zukunft: Mit dem Projekt »e-GAP – IL Plus« wird die bestehende Ladeinfrastruktur in der eGAP Modellkommune durch Entwicklungen um die neuen Systemkomponenten »Reservierungsfunktion« und »Parkplatzflächenerkennung« erweitert, im Sinne der Endnutzerfreundlichkeit.

 

»Living Lab« Micro Smart Grid

Mit einem Micro Smart Grid am Institutszentrum Stuttgart können neue Technologien und optimale Betriebsszenarien in der Praxis getestet werden. Hierfür stehen eine PV-Anlage, unterschiedliche Speichersysteme, Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge und prognosebasierte Steuerungssysteme zur Verfügung.