New Mobility Academy

© F8studio - stock.adobe.com, nadla - iStock

Gestalten Sie die Mobilität der Zukunft

Die Automobilindustrie ist wie kein anderer Industriezweig von dynamischen und unsicheren Entwicklungen geprägt. Zu den Zukunftsfeldern in der Branche zählen ohne Zweifel die Elektrifizierung des Antriebsstrangs, die Automatisierung von Fahrfunktionen sowie die Vernetzung der Fahrzeuge mit Infrastrukturen, Internet und weiteren Verkehrsteilnehmenden.

Die New Mobility Academy (NMA) ist eine Qualifizierungsinitiative, die insbesondere mittelständische Unternehmen (KMU) und Zulieferer für den Wandel der Automobilbranche wappnen und ihnen neue Wertschöpfungspotenziale aufzeigen soll.

Im Fokus stehen die Bereiche Elektrifizierung des Antriebs, automatisiertes Fahren und vernetzte Mobilität sowie die damit verbundenen Auswirkungen für Geschäftsmodelle und das eigene Produktportfolio.

Modularer Wissenstransfer

Die New Mobility Academy ist modular aufgebaut, jedes Modul kann flexibel als eigenständige Einheit belegt werden.

Die Grundlagenmodule vermitteln die Basics der Fahrzeugelektrifizierung und -digitalisierung. Die Vertiefungsmodule dienen, neben der Vermittlung themenspezifischer Kenntnisse, der Identifizierung von Innovations- und Geschäftspotenzialen für das eigene Unternehmen.

An wen richtet sich die New Mobility Academy?

An alle Unternehmen, die einen Beitrag zur automobilen Wertschöpfungslandschaft in Baden-Württemberg leisten

An (zukünftige) Fach- und Führungskräfte, welche die Transformation ihres Unternehmens aktiv mitgestalten wollen und dazu beitragen möchten, Produkt-/ Kompetenzportfolios an zukünftigen Bedarfen und Trends auszurichten

An alle, die sich für »neue Mobilität« interessieren und eine technische Affinität mitbringen

Mehrwerte auf einen Blick

Wettbewerbsvorsprung: Profitieren Sie von frischen Impulsen aus der angewandten Wissenschaft.

Praxisbezug: Erhalten Sie Einblicke in die Forschungslabore bei Fraunhofer und in die Arbeit innovativer Unternehmen.

Methoden-Know-how: Lernen Sie Werkzeuge zur Identifikation neuer Märkte und zur Konzeption von Geschäftsmodellen kennen.

Flexibilität: Wählen Sie einzelne Module entsprechend Ihres persönlichen Bedarfs bzw. Interesses aus.

Effektive Zeitnutzung: Erschließen Sie sich an nur einem Tag eine Vielzahl an Perspektiven zum jeweiligen Thema.

Individualität: Bringen Sie Ihre spezifischen Fragestellungen ein – ideale Gruppengrößen bieten viel Raum für Diskussion und Dialog.

Vernetzung: Tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten über Herausforderungen und mögliche Kooperationen aus.