Modul D2: Einfluss der Digitalisierung auf Fahrzeugkonzepte

Lernziele

Die Fahrzeugautomatisierung bietet vor allem in den höheren Automatisierungsstufen Freiräume, um neue Fahrzeugkonzepte zu konzipieren: Daher lernen Sie in diesem Modul innovative Fahrzeugkonzepte für automatisierte Fahrzeuge kennen. Wir stellen Ihnen etwa Gestaltungsmöglichkeiten des Fahrzeugsinnenraums und digitaler nutzer-orientierter Services vor. Dabei gehen wir über die Grenzen des Pkw hinaus und analysieren potenzialträchtige Fahrzeugsegmente wie Roboter-Taxis und Shuttle-Fahrzeuge für Ridesharing-Angebote.

Lerninhalte

  • Aspekte der Nutzerakzeptanz
  • Freiheitsgrade und Restriktionen der Innenraumgestaltung von Fahrzeugen sowie rechtliche Rahmenbedingungen
  • Konzepte und Gestaltungsprämissen von Roboter-Taxis
  • Anforderungen von Flotten-Betreibern und Dienstleistungsanbietern an Fahrzeugkonzepte
  • Entwicklungs- und Produktionsprozesse neuer Fahrzeugkonzepte

Dozenten

Dipl.-Wi.-Ing. Sebastian Stegmüller
Leiter Team Mobility Innovation
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

M.A., M.Sc. Antonio Bikić
Münchner Kolleg für Ethik in der Praxis
Ludwig-Maximilians-Universität

M.Sc. Maximilian Werner
Mobility Innovation
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Prof. Michael Goretzky
Teamleitung & Leitung Mechanik
Team Aerodynamik/CFD des GreenTeam Uni Stuttgart e.V.

Die nächsten Termine

Alle Schulungstermine finden im Fraunhofer IAO in Stuttgart (Nobelstr. 12, 70569 Stuttgart) statt.

04. März 2020 (9:30 – 17:00 Uhr)              
(Anmeldelink folgt)

16. September 2020 (9:30 – 17:00 Uhr)     
(Anmeldelink folgt)

 

Zurück zur Übersicht