Auf der Suche nach kreativen Ansätzen zur Ausgestaltung von Mobilitäts-, Stadt- und ganzheitlichen Innovationssystemen

Forschungsbereiche: Stadtsystem-Gestaltung & Mobilitäts- und Innovationssysteme

Forschungsbereiche

Stadtsystem-Gestaltung

In industriellen Beratungsprojekten sowie national und international geförderten Forschungsprojekten forschen die Wissenschaftlerteams des Forschungsbereichs »Stadtsystem-Gestaltung« an kreativen und inspirierenden Ansätzen und Geschäftsmodellen für nachhaltige, lebenswerte und wandlungsfähige Städte, Logistik und Sicherheit von morgen.

Lebens- und Stadtwelten von morgen vorausdenken, urbane Infrastrukturen zukunftsfähig entwickeln, Raum und Gesellschaft nachhaltig gestalten

 

Urbane Systeme im Zusammenspiel von Mensch, Technik und Raum

 

Aktuelle Projekte umfassen beispielsweise die Erarbeitung von innovativen Beteiligungsverfahren und co-kreativen Prozessen, um Bürgerinnen und Bürger in Entwicklungsvorhaben einzubeziehen, um gemeinsam die lebenswerte Stadt von morgen zu gestalten. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler setzen auf die Möglichkeiten, die Digitalisierung sowie Informations- und Kommunikationstechnologien im gebauten Raum bieten. Für Kunden werden unter Berücksichtigung aktueller Datenschutzbestimmungen organisatorische und informationstechnische Konzepte erarbeitet, um städtische Prozesse bestmöglich weiterzuentwickeln. Zudem forschen die interdisziplinären Forschungsteams intensiv zu den gesellschaftlichen Folgen von städtischen Entwicklungen und bringen den aktuellen Stand der Wissenschaft in die Anwendung.
 

Die Fokusthemen des Forschungsbereichs »Stadtsystem-Gestaltung« sind:

•    Systemlösungen für bedarfsgerechte und kundenfreundliche Logistik- und Servicedienstleistungen

•    Identifikation und Bewertung von Servicepotenzialen im Kontext urbaner Logistik

•    Integrierte städtische Parkraumbewirtschaftung und Gestaltung innerstädtischer Mikro-Hubs

•    Wissenschaftliche Begleitung von Experimenten und Reallaboren im urbanen Raum

•    Entwicklung intelligenter Quartierskonzepte

•    »Morgenstadt« als neues Paradigma der Stadtentwicklung

•    Internationalisierung von Lösungsansätzen im Bereich nachhaltiges Bauen und Stadtentwicklung

•    Anwendung kreativer Formate für die transdisziplinäre Vernetzung von Akteuren

•    Gestaltung von Innovationsprozessen an der Schnittstelle von Stadtverwaltung, Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft

•    Optimierung des Krisen- und Katastrophenmanagements in Kooperation mit unterschiedlichen Akteuren

 

Teams

●    Urban Delivery Systems
Team führt Markt-, Technologie- und Standortanalysen durch, entwirft Systemlösungen für bedarfsgerechte und kundenfreundliche Logistik- und Servicedienstleistungen, begleitet entsprechende Umsetzungsprojekte und unterstützt bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Unsere Vision ist eine stadtverträgliche Logistik mit maximaler Nachhaltigkeit und Effizienz im urbanen Raum.

●    Smart Urban Environments
Team entwickelt tragfähige Lösungen für den urbanen Wohn- und Lebensraum der Zukunft. Dies gelingt durch Berücksichtigung flexibler Technologien und den Einbezug unterschiedlichster Einflussfaktoren aus den Bereichen Mensch, Raum und Organisation. Unsere Vision sind lebenswerte und zukunftsweisende Stadtquartiere, die nachhaltige und digitale Lösungen verbinden.

●    Urban Governance Innovation
Team unterstützt Städte methodisch dabei, Innovationsprozesse an der Schnittstelle von Stadtverwaltung, Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft zu gestalten und begleitet Kommunen bei der Entwicklung ganzheitlicher Strategien bis in die Umsetzung. Unsere Vision ist es, nachhaltige Stadtentwicklung, datenbasierte Lösungen und den Markt für saubere und vernetzte Technologien zusammenzuführen.

●    Urban Data and Resilience
Team hat das Ziel, Städte lebenswert, sicher und widerstandsfähig zu gestalten. Dafür setzen wir auf IT-basierte Zusammenarbeit mit dem öffentlichen und dritten Sektor und die Nutzung vorhandener städtischer Daten für belastbare Strategie- und Verwaltungsprozesse. Unsere Vision sind IT-basierte und resiliente Verwaltungs- und Entscheidungsprozesse für Städte, Gemeinden und Regionen von morgen.

Mobilitäts- und Innovationssysteme

Im Rahmen vielfältiger Forschungsprojekte erarbeiten die Wissenschaftlerteams des Forschungsbereichs »Mobilitäts- und Innovationssysteme« Lösungen und Methoden zur Generierung, Gestaltung, Einführung und Bewertung neuer Produkt-, Prozess- und Service-Innovationen im Zuge des Mobilitätswandels.

Märkte und Kunden verstehen, Technologien identifizieren und zielgerichtet einsetzen, Organisations- und Wertschöpfungsmodelle vordenken

 

Transformationsprozesse und Innovationssysteme von morgen ganzheitlich betrachten und aktiv mitgestalten

 

Aktuelle Projekte umfassen beispielsweise die Erarbeitung von ganzheitlichen Mobilitäts- und Energiekonzepten, die Einführung von Elektrofahrzeugen in Fuhrparks, die Identifikation und Bewertung von Servicepotenzialen im Bereich des automatisierten Fahrens oder die Analyse von (Mobilitäts-)Daten zur Ableitung neuer Geschäftsmodelle. In branchenübergreifenden Verbundprojekten identifizieren die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler technologische sowie wettbewerbsrelevante Potenziale für die Marktakteure und machen diese für sie nutzbar.

Um den Transfer in die Praxis sicherstellen zu können, erproben wir unsere Ansätze an der eigenen elektromobilen Fuhrparkflotte, unserem »Living Lab« Micro Smart Grid, oder im hauseigenen Mobility Innovation Lab – einer Kreativwerkstatt für Ideation- und Expertenworkshops, aber auch eine Prototypengarage.

 

Die Fokusthemen des Forschungsbereichs »Mobilitäts- und Innovationssysteme« sind:

•    Mobilitätstrends und innovative Technologien

•    Autonomes Fahren und Zeitnutzung

•    Innovative Technologien für Fahrzeuge und Mikromobile der Zukunft

•    Elektromobilität und lokale Energiesysteme

•    Ladeinfrastrukturkonzepte, Geschäfts- und Betreibermodelle

•    Digitalisierung und Transformation der Mobilitätswirtschaft

•    Wertschöpfung und Beschäftigung

•    Partizipation und Innovationsformate

 

Teams

●    Mobility Innovation
Das Team »Mobility Innovation« untersucht die digitale Transformation der Automobilindustrie und leistet durch langjährige Branchenerfahrung sowie mit modernen Methoden des Technologie- und Innovationsmanagements einen nachhaltigen Beitrag zur Gestaltung der Fahrzeuge der Zukunft. Ankerpunkt ist das Mobility Innovation Lab – eine Kreativwerkstatt für Ideation- und Expertenworkshops, aber auch eine Prototypen-Garage zur Ermöglichung innovativer Innovationsformate.

●    Mobility Ecosystems
Das Team »Mobility Ecosystems« unterstützt Unternehmen und Kommunen dabei, den Mobilitätswandel aktiv zu gestalten und die Innovationskraft eines digitalisierten Mobilitäts-Ökosystems für sich nutzbar zu machen. Als Ausgangspunkt für unsere Projektarbeiten dienen eigens konzipierte und aufgebaute Labs wie zum Beispiel ein Micro Smart Grid-Demonstrator inklusive Ladeinfrastruktur sowie eine elektrifizierte Fahrzeugflotte.

●    Technologie- und Innovationsmanagement
Das interdisziplinäre Team entwickelt auf Basis von Smart-Data-Ansätzen Lösungen, wie Unternehmen und Organisationen neue Technologien oder Applikationsfelder strategisch identifizieren, bewerten und verankern können. Darüber hinaus unterstützt das Team Organisationen in der Konzeption und der Implementierung eines wirkungsvollen und nachhaltigen Technologie- und Innovationsmanagements.

 

Weiter zu unseren Teams